Förderverein Musik in der Stadtkirche

zu Glückstadt e.V.

Home

Konzertvorschau

Über Uns

Mit freundlicher
Unterstützung von:

 

 

 

 

 

 

Rundgang Stadtkirche
Presseartikel
Flyer 2. Halbjahr 2019 pdf
Konzertvorschau

Aufnahmeantrag

Impressum
Datenschutz
     

 

 

Liebe Freunde und Förderer unserer Konzerte in der Stadtkirche zu Glückstadt,

für das Konzert am 14. Juli um 19 Uhr, ein Konzert im Rahmen des Schleswig - Holstein Musik Festivals mit dem vision string quartet, stehen nur noch wenige 10 € Karten zur Verfügung. Insider wissen aber, dass gerade auf der rechten Seitenempore gewisse Plätze mit ausgezeichneter Sicht auf das Geschehen im Altarraum vorhanden sind. Das vision string quartet ist in der Tat eine ganz ungewöhnliche Formation, denn es spielt wahrlich preisverdächtig die großen Meisterwerke der Quartettliteratur.

Die Gongwerke von Peter Heeren loten die Möglichkeiten der Gongklänge aus und offenbaren das facettenreiche Klangspektrum eines der wohl obertonreichsten Instrumente. Sie klingen - ganz nach Spielweise - in großen Räumen großartig, in kleinen differenziert und nuancenreich. Freuen wir uns auf ein Klangerlebnis ganz besonderer Art in der Glückstädter Kulturnacht am 07. September.

Die Gregorian Voices - Die Meister des gregorianischen Chorals treten am 18. Oktober, nach dem großen Erfolg 2016, zum zweiten Mal in der Stadtkirche auf. Mit hervorragenden Stimmen und zahlreichen Solostücken beweist der Chor, dass Gregorianik auch heute noch lebendig ist. Einige ausgewählte Klassiker der Popmusik, arrangiert im Stil der mittelalterlichen Gregorianik, vervollständigen das Programm. Lassen wir uns von den faszinierenden Stimmen der Solisten und dem bewegenden Chorgesang ergreifen.

Am 1. November feiern wir den 400. Geburtstag unserer Stadtkirche. Ganz im Rahmen der Festivitäten zu diesem Ereignis steht das Mozart Requiem am 23. November, eine große Herausforderung an den Chor der Stadtkirche - verstärkt durch den Chor der Heiligen-Geist-Kirche Barmstedt - unter Leitung unseres Kantors Florian Hanssen!

Die Bidla Buh-Komiker werden uns am 26. November mit exotischen Variationen alter Weihnachtslieder überraschen und eine etwas andere Feststimmung aufkommen lassen mit ihrem Programm „Advent, Advent, der Kaktus brennt ...

Eine „Festliche Trompeten Gala“ mit Werken von Bach, Albinoni, Telemann und anderen wird am 3. Advent unter Mitwirkung von Prof. Matthias Eisenberg und dem Trompetenensemble Daniel Schmahl das Konzertjahr 2019 beenden.

Abschließend darf ich schon auf den ersten Höhepunkt im nächsten Jahr hinweisen: Am 4. Januar dürfen wir uns wieder auf ein Neujahrskonzert mit den Smetana Philharmonikern Prag freuen. Liebe Musikfreunde, unter www.musik-in-glueckstadt.com finden Sie sehr detaillierte Informationen über unsere Konzerte! Wir wünschen Ihnen viel Freude an unserer Konzertauswahl und freuen uns auf Ihren Besuch.


Ihr Jürgen Böttcher